Skip to main content

Wie kann ich meine Bügeleisensohle reinigen?

In diesem Ratgeber beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man seine Bügeleisensohle reinigen kann.

Jeder kennt es, nach einiger Zeit verliert die Bügelsohle ihren Glanz und wird Matt. Das ist zwar optisch nicht sehr schön aber im Grunde noch nicht schlimm. Denn die Funktion des Bügeleisens wird hierbei nicht beeinträchtig.

Doch nach vielen Bügeleinheiten können sich Verschmutzungen an der Bügelsohle bilden. Manchmal bleiben auch durch zu heißes Bügeln, Materialien an der Sohle kleben. Diese Verschmutzungen sollten entfernt werden, da sie das Bügelergebnis massiv beeinträchtigen und das Bügeln generell erschweren.

 

Spezielle Bügeltischbezüge mit „Blitzbügler“ können Verunreinigungen vorbeugen

Sehr praktisch sind Bügeltischbezüge mit BlitzbüglerZone. Diese Bezüge haben einen integrierten Streifen. Wenn Sie mit dem Bügeleisen ein paar Mal kräftig über den Streifen fahren, gleitet das Bügeleisen sofort spürbar besser. Wer einmal einen solchen Bezug im Einsatz hatte, wird ihn nicht mehr missen wollen.

 

WENKO Bügeltischbezug Sprint Universal

13,30 € 15,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf ansehen*
Wenko Bügeltischbezug Blitzbügler Sprint

19,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf ansehen*
WENKO Blitzbügler-Bügeltischbezug Margie

12,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot auf ansehen*

 

Das Bügeleisen ist bereits verschmutzt?

Hier sind ein paar Tipps für Sie, wie Sie Ihre Bügeleisensohle bei groben Verschmutzungen reinigen können:

 

Bügeleisensohle reinigen bei groben Verschmutzungen

Stoffreste lassen sich gut mit einem gewöhnlichen Radiergummi oder Schmutzradierer entfernen. Hierzu sollte das Gerät jedoch vollständig abgekühlt sein.

Haben sich Plastikreste in der Sohle festgesetzt kann ein Glaskeramikschaber helfen. Bitte benutzten Sie diesen jedoch sehr vorsichtig, um die Sohle nicht zu beschädigen. Auch eine Edelstahlpolitur kann zum Entfernen von Plastikresten verwendet werden. Diese geben Sie auf ein altes Handtuch und bügeln ein paar Mal mit dem heißen Bügeleisen kräftig darüber. Im Anschluss sollten Sie Ihre Wohnung ausreichen lüften.

Auch ein Backofenspray kann Ihre Bügeleisensohle reinigen. Sprühen Sie dieses dazu auf das lauwarme Bügeleisen. Nach einer kurzen Einwirkzeit können Sie mit einem alten Tuch den Schmutz entfernen.

Wenn die Verschmutzungen nicht zu grob sind, kann Ihnen auch ein Kerzenstummel bei der Reinigung helfen. Wickeln Sie diesen in ein Tuch. Wenn das Bügeleisen heiß ist, streichen Sie den Kerzenstummel über die Sohle. Im Anschluss gleitet das Eisen wieder sehr gut.

 

Bügelsohle reinigen bei normaler Verschmutzung

Die nachfolgenden Tipps können Sie auch zum regelmäßigen Reinigen Ihrer Sohle verwenden.

Mit Kochsalz reinigen Sie Ihr Bügeleisen, indem Sie das Salz auf einen angefeuchteten Wattebausch oder Tuch geben und damit Ihr Bügeleisen abreiben.

Auch Zahnpasta kann bei der Reinigung helfen. Reiben Sie dazu Ihr Bügeleisen mit Zahnpasta ein. Schließlich wischen Sie mit einem feuchten Tuch nach.

Weiterhin können Sie auch hier etwas Glaskeramikreiniger verwenden. Geben Sie diesen auf einen feuchten Lappen. Tragen Sie den Reiniger dünn auf der Bügelsohle auf und reiben sie ab. Im Anschluss bitte mit einem trocknen Tuch nachpolieren. Mit dieser Methode sollten sämtliche Verschmutzungen verschwunden sein.

Letztlich können Sie mit Zitronensaft oder Konzentrat Ihre Bügelsohle von der Verschmutzung befreien. Dazu reiben Sie das noch warme Bügeleisen mit Zitronensaft oder Konzentrat ein. Dann sollten Sie mit einem Tuch nachpolieren.

Mit diesen Tipps gleitet Ihr Bügeleisen wieder besser

Damit das Bügeln wieder leichter von der Hand geht braucht es nicht unbedingt ein neues Bügeleisen. Mit ein paar Tipps gleitet Ihr Bügeleisen wieder besser und die Wäsche lässt sich wieder leichter glätten.

Dafür kann bereits ein in Essig getränktes Tuch helfen. Stellen Sie Ihr Bügeleisen, welches kalt oder lauwarm ist, für ein paar Minuten auf das Tuch. Anschließend reiben Sie die Bügelsohle mit einem Topfschwamm ab.

Auch Silikonspray kann funktionieren. Geben Sie ein bisschen Silikonspray auf ein Küchentuch. Dann tragen Sie dieses auf das Bügeleisen auf und verreiben es. Das Eisen sollte vorher gereinigt worden sein. Nun wiederholen Sie diesen Vorgang ein bis zwei Mal. Auch wenn man es vermuten könne, doch diese Methode hinterlässt keine Flecken auf den Stoffen. Es entstehen übrigens auch keine starken Gerüche. Doch Sie erhalten eine gleitende Bügelsohle.

Als letzten Tipp können Sie Alufolie verwenden. Dazu legen Sie ein Stück Alufolie auf Ihr Bügelbrett. Nun bügeln Sie einige Malie über die Alufolie. Bei diesem Vorgang werden Ablagerungen entfernt. Danach gleitet das Bügeleisen wieder einwandfrei. In diesem Video kannst du dir den Trick nochmal genau ansehen – klicke dazu einfach hier.

Generell sollte darauf geachtet werden, dass die Bügeleisen oder Dampfbügelstationen regelmäßig entkalkt werden. Das verhindert nicht nur unschöne Kalkflecken auf der Kleidung. Auch die Lebensdauer Ihres Gerätes kann erheblich verlängert werden, wenn es regelmäßig gereinigt wird.

 


Ähnliche Beiträge

Advertisment ad adsense adlogger

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst.

Schließen