Skip to main content

Bügeln ohne Bügeleisen, geht das?

In diesem Ratgeber möchten wir uns mit der Frage „Bügeln ohne Bügeleisen?“ befassen. Der Koffer für den Urlaub ist gepackt und man schafft es gerade so, das zulässige Gewicht für den Flug nicht zu überschreiten. Leider ist das Bügeleisen  zu schwer und muss deshalb zu Hause bleiben. Aber wer möchte schon gerne im Urlaub mit verknitterter Kleidung unterwegs sein? Keine Sorge, ich verrate dir ein paar Tricks wie du deine Wäsche ohne Bügeleisen glätten kannst. Ob die Methoden gut funktionieren, kommt immer darauf an, was gerade geglättet werden soll. Je nach Stoff funktionieren die Methoden unterschiedlich gut. Hier heißt es einfach ausprobieren.

 

In der Dusche bügeln ohne Bügeleisen

Die Dusch-Methode ist einfach anzuwenden. Um dein Kleidungsstück ohne Bügeleisen glatt zu bekommen hängst du das Stück auf einen Kleiderbügel. Platziere es am Besten möglichst nah am Duschkopf, doch es sollte nicht nass werden. Sobald du das erledigt hast, gehst du einfach heiß duschen. Nach der Dusche lässt du den Wasserdampf noch für ein paar Minuten im Raum, also bitte nicht gleich lüften. Der Dampf lässt die Fasern aufquellen und sorgt so dafür, dass die Kleidung von alleine glättet. Danach nimmst du dein Kleidungsstück vom Bügel, schüttelst es einmal locker. Fertig!

 

Bügeln ohne Bügeleisen mit dem Föhn

Gerade wenn man keine Zeit hat und es schnell gehen muss kann der Fön beim Glätten ohne Bügeleisen helfen. Du ziehst dafür einfach dein knitteriges Kleidungsstück an und befeuchtestes mit einer Sprühflasche. Solltest du keine solche Flasche zur Hand haben, funktioniert auch ein feuchter Lappen. Anschließend föhnst du es einfach von außen nach innen. Damit ist gemeint, dass du durch die Ärmel, durch den Ausschnitt oder von unten föhnen solltest bis es trocken ist. Durch diese Methode kannst du zum Beispiel dein T-Shirt ohne Bügeleisen bügeln.

 

Im Trockner ohne Bügeleisen bügeln

Eine weitere Methode zu Bügeln ohne Bügeleisen ist die Methode im Trockner, dafür benötigst du allerdings etwas mehr Zeit. Dafür gibst du einfach deine Kleidung in die Trommel. Zusätzlich legst du ein paar Eiswürfel dazu. Hier funktioniert aber auch eine saubere Socke, welche du zuvor etwas befeuchtet hast. Stelle nun den Trockner auf mittlere Stufe und lasse ihn für ungefähr 15 Minuten trocknen.

 

Glätten mit einem Spray

Auch möglich ist das bügeln ohne Bügeleisen mit einem Textilfaltenglätter-Spray. Diese Sprays können im Drogeriemarkt gekauft werden. Man sprüht diese auf die leicht feuchte Kleidung. Das funktioniert am besten, wenn du das Textil auf einen Bügel hängst. Nachdem du es eingespüht hast, ziehe es noch etwas in Form und streiche es glatt. Allerdings solltest du bei dieser Methode vorsichtig sein, denn nicht alle Textilien vertragen das Spray. Gerade für empfindliche Stoffe wie zum Beispiel Seide solltest du diese Methode nicht verwenden oder zumindest davor auf einer unauffälligen Stelle testen.

 

Bügeln ohne Bügeleisen mit einem Topf und heißem Wasser

Zuletzt klappt das Bügeln ohne Bügeleisen auch mit einem sauberen Topf und heißem Wasser. Dafür nimmst du einfach den Topf und ziehst diesen über deine Kleidung. Im Grunde verwendest du den Topf wie ein Bügeleisen. Am Besten machst du den Topf nicht zu voll, da es sonst passieren kann, dass du dir heißes Wasser auf die Finger schüttest.

 

Natürlich ersetzten diese Tricks kein Bügeleisen, doch für den Notfall sind sie sicherlich eine tolle Alternative. Viel Erfolg beim Testen.


Ähnliche Beiträge

Advertisment ad adsense adlogger

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst.

Schließen